Suche

Monat

Oktober 2016

Im Herbst fällt so einiges… die Blätter von den Bäumchen und die Zähne aus dem Mäulchen. Bei einem freiwillig bei dem anderen unter Vollnarkose 😮 . Die Blätter verfärben sich gelb/rot an den Bäumen, das Lottchen zeigt und auch immer mehr ihre wunderschöne Fellfarbe <3.

Lotta ist schwer am kämpfen mit ihrer Zahnraffel… Es drück, schiebt und schmerzt. Das Zahnfleisch ist rot und die Zähne wollen raus. Das Stupsnäschen hat sich zu einer Gurkennase entwickelt (zum Glück, sonst hätten die Zähne gar keinen Platz). Wir drücken weiter die Daumen dass der Zahnwechsel gut voran geht und sie uns bald ein wunderschönes 42er-Scherengebiss zeigen kann.

Cora macht auch in „Herbst“: ihr wurden 3 Backenzähne gezogen (volldoll *aua*) und hat vom TA Nassfutter verordnet bekommen 😀 . Auch wenn der Verlust schmerzhaft war, die Folgebehandlung gefällt ihr sehr gut 😉 .

Rund um uns herum machen auch die Winzer ihren“Herbst“. Die Wingert werden gelesen, die Keltermaschinen laufen und es gibt Federweißer, Roter Rauscher und Zwiebelkuchen. Wir drücken unsere Schnupfnasen jetzt mal ganz fest ins Hundefell und harren der Dinge die da noch kommen …

 

Advertisements

Wie war das mit dem Hänschen und dem Hans?

2016-10-11-14-35-28
Sie wächst und hat so allerhand Dummfug im Kopf. Kann sie nix zu. Klar, ist schließlich ihr Job als Welpe. Aber wenn wir dann in dem „Ort“ gehen. Alleine, ohne Cora, Lena oder Max uiuiui, dann schwebt sie wie ein Wölkchen neben mir her und ist extrem drauf bedacht nicht abhanden zu kommen. Einige Sachen sind ihr ab und an suspekt und sie muss sitzen bleiben und beobachten. Das geht nicht im stehen 😉 . Selten ergreift die Panik ihr sonniges Gemüt und sie versucht zu flüchten. Dann bringe ich schnell Ruhe rein und sie setzt sich hin und beobachtet …

Hundeleute lächeln mich verständnisvoll an, andere schüttteln verständnislos den Kopf. Kann ich nix zu, ist halt so. Ist mein Job 😉 .

Beim Gassi im Feld ist sie sehr bemüht immer schön mit dem Rudel in Bewegung bleiben. Sie hat auch schon gemerkt, dass sitzenbleiben und warten keine Lösung ist 😀 .

Auf dem Acker dreht sie ziemlich frei. Darf sie. Hier wissen auch die alten Hasen das hier Spiel- und Partyzeit ist.  Sie lotet ihre Grenzen im Spiel aus und bekommt diese auch gut erklärt 😉 .

Das alles macht hoffentlich aus unserem Hänschen einen ordentlichen Hans ❤ .

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑