Suche

Kategorie

Lotta

♥ welcome back … mrs maneater ♥

Mütter und Väter, bringt eure Jungs in Sicherheit!

Das nette Püppie mutiert wieder zu Mrs Maneater…

Das Lottchen findet sich ja das ganze Jahr über fantastisch, toll und fabelhalft. Ist ja auch völlig ok, normal braucht sie dazu nicht unbedingt die uneingeschränkte Bewunderung von anderen Hunden. ABER wenn die Hormone anfangen zu sprießen ist ihr kein Aufwand zu groß um diese Bewunderung auch von “ gewissen anderen“ zu erhalten.

Max findet das ganze mal wieder sehr irritierend, zum Glück ist Lena bereit ihr „behilflich“ zu sein. Mal schauen, wann ich den Bub wieder vor ihr in Sicherheit bringen muss 😉 .

Advertisements

♥ Brautschau ♥ oder ‼ Das Luder aus der Boxengasse ‼

Das Püppie mutiert zum „Maneater“.

In der Endphase der 2. Läufigkeit entwickelte sie doch recht hartnäckige Züge um die Rüden (genauer gesagt den armen Max hier zu Hause) zu bezirzen. Die jugendliche Unschuld war verschwunden und sie wusste anscheind ganz genau was „Frau“ so will.

Ihr „Problem“ war nur: Max weiß nicht (mehr) was die Bienchen und die Blümchen so bedeuten 😀 . Zum Glück hat er mit der Kastration im Frühjahr 2016 wohl auch seine ganzen Erinnerungen „verloren“. So stand nun das Püppie vor ihm, leckte seine Öhrchen und gab einfach ihr Bestes und er war völlig übervordert.  Fiepte und wusste nicht weiter. Das muss ich sagen, macht für uns zu Hause die Situation viel entspannter. So müssen wir sie nicht trennen während der hottie-hot-Phase.

Lena war sehr bemüht, den kurzfristigen Ersatzbespaßer für Lotta zu mimen. Allerdings auch nicht wirklich gut, denn für das kleine flinke Püppchen ist sie zu langsam und zu ungelenk.

Memo an mich: Das Püppie gut bewachen in den nächsten Maneater-Phasen. Ich befürchte sie ist zu freundlich und würde auf der Suche nach Freundschaft auch mal stiften gehen 😉 .

Natürlich kam es so wie es kommen musste. Lotta mutierte pünktlich zum Welpentreffen Pow_wow_2017_27. August 2017_IMG_8953bei Elke zum Hot-Dog. Somit waren nur Spiele und Spaziergänge mit ihren Wurfschwestern und dem Quoten-Rumo möglich. Im freien Spiel mit den Mädels war es dann wirklich klar zu sehen: Die Verwandstschaft lässt sich bei gewissen Verhaltensweisen nicht leugnen 😀 . Alle Mädels tatschen unwahrscheinlich gerne mit den Vorderpfoten zur Spielanimation.

Es war ein wunderschöner Tag und alle Geschwister und der Papa waren da ☼. Nach einem Jahr kann man wirklich sagen: Der Wurf ist rundum gelungen ♥. Es sind freundliche, bezaubernde und überaus korrekte junge Hunde geworden. Ganz viel Mama, einiges an Papa und viel IN Hillbilly hat diese tollen Hunde geformt. Ach ja, wir als Hundehalter haben auch noch was dazu getan… Aber die Wurfgeschwister-Gang ist sich einig: Die „Huckbys“ sind super leichtführige und problemlose easy-going Hunde. Wollen wir hoffen, dass es so bleibt.

 

0 years old – exercise finished –

YEAH!!!

Mit O Jahren hat es Lotta geschafft! Sie hat mit uns den Rally Novice Titel erlaufen 😀  . Heute kam das schicke blau-glitzer Zertifikat aus USA bei uns an, wie immer zerknittert 😉 .

Das Püppie ❤ .

Wir freuen uns sehr und arbeiten nun entspannt an dem RN-X 😉 .

♀ läuft ♀

Das Zuckerpüppchen hat entschieden: Mindestgröße ist erreicht: das langt! Sie hat das Wachsen eingestellt und gibt sich nun in vollen Zügen ihren Gefühlen als läufige Dame hin. Pünktlich zum 8monatigen Geburtstag 😮 .

Für das erste mal als so junges Mädelgibt sie sich reichlich Mühe. Sie putzt sich und halbwegs fleißig hinter sich her. Etwas verunsichert ist sie was da jetzt in ihrem Körper passiert. Die anderen 3 haben wirklich viel Verständnis für sie. Kein mobben, ärgern, maßregeln; nein ihre Bedürfnisse nach liebevollem familiären Kontaktliegen und Öhrchenputzen nehmen alle 3 gelassen hin. Cora entlässt sich selbst so langsam aus der Rolle des  Wohnungsgrinches; Lena bricht sich mit dem Pubertier keinen Zacken aus ihrer Krone und Max erträgt alles mit Gelassenheit.

Ich bin sehr gespannt, ob er mir die Stehtage demnächst anzeigt, oder ob er „alles“ vergessen hat. Wir werden sehen 😉 .

.

 

Lotta zu Besuch beim ARCD e.V.

Der ARCD e.V. hatte zu seiner Adventsausstellung eingeladen.

Da sind wir doch gerne mal hingefahren. Training für Junghund und Kind, das kann nicht schaden 😉 .adventsieger-0008-2-kopie

Wir hatten einen sehr schönen Tag mit viel Training und Input für die kleinen Köpfe. Lotta hat sich vorbildlich verhalten und sich von ihrer allerbesten Seite gezeigt. Ruhig, freundlich, interessiert und in keinster Weise aufdringlich hat sie sich gegenüber Menschen und Hunden verhalten.

Mit nach Hause genommen haben wir verschiedene Urkunden, Pokale, eine Schleife, einen wirklich sehr netten Richterbericht und verbales Lob vor versammelter Show-Gemeinschaft.

Wenn es zeitlich passt kommen wir gerne wieder 🙂 .

Woran erkennt man, dass ein Welpe im Haus lebt?

… ganz einfach daran, dass man am frühen Sonntag morgen bei leichtem Nieselregen mit dem kleinen Frau Gewitter im Auto sitzt um zur Welpenstunde zu gelangen.

So lange ist die letzte Welpenzeit bei uns im Hause her… so schön es wieder zu erleben ❤ .2016-09-16-15-24-20

… 11 Wochen …

Zwergi schläft viel, jammert wenig, ist quasi stubenrein und muss die Zähne gut mit Kauartikeln beschäftigen.

In Lena hat sie ihre Nanny gefunden, Cora spielt mit ihr überlässt aber die Erziehung eindeutig Lena und Max geht stiften wenn er sie sieht 😉 . Es ist schon besser geworden, lassen wir ihm Zeit.

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑